Simbabwe   

Frama-ATM  ab dem 24.10.1985. 5 Ortsautomaten in Bulawayo, Gweru und Harare. Die ATM  zeigen Ruinen der antiken Siedlung Groß-Simbabwe, verwendet wurde weißes Papier ohne Sicherheitsunterdruck, von dem 3 Varianten zum Einsatz kamen, unter  anderem auch des rauhe, hell fluoreszierende Papier, das kurz vor dem Rollenende die begehrten Endstreifen hatte. 

 

Größte Seltenheit der Simbabwe-ATM sind jedoch Fehlverwendungen des sog. Nashorn-Papieres (auch Rhino-Papier genannt) von denen bis heute nur wenige Dutzend Exemplare aufgetaucht sind. Dieses Papier wurde 1986 von Australien nach Simbabwe geliefert und sollte eigentlich erst nach dem völligen Aufbrauch des weißen Papieres zum Einsatz kommen. Trotzdem wurden im Februar / März 1991 irrtümlich einige Rollen dieses Papieres in 2 Automaten in Harare kurz vor deren Stillegung verwendet. Wegen der Stillegung der letzten Automaten aus technischen Gründen im April 1991 erschien die ursprünglich geplante Neuausgabe auf dem Nashorn-Papier nicht mehr. 

Angebot: Marken und einige Belege, leider keine Nashorn-ATM. 

vorhergehendes Land: Pitcairn Länderübersicht nächstes Land: Singapur