Portugal

Nur wenige Länder haben eine so reiche ATM-Geschichte vorzuweisen wie Portugal. Hier kamen ATM aus unterschiedlichsten Systemen zum Einsatz, zunächst FRAMA, später Klüssendorf, danach bis heute hauptsächlich eine Vielzahl selbstklebender Ausgaben aus Automaten verschiedener Hersteller.

Die ersten FRAMA-Automaten wurden im Frühjahr-Sommer 1981 aufgestellt, aus den ersten Monaten sind jedoch keinerlei Belege bekannt, von Ersttagsbriefen gar nicht zu reden, die Ersttage sind nicht einmal genau bekannt. Die frühesten Stempeldaten liegen im September 1981 und selbst die sind größtenteils nachgestempelt, von der Versandstelle. Darin besteht auch eines der Hauptprobleme, mit dem alle ernsthaften Sammler der 1. Ausgabe Portugals konfrontiert sind, abgesehen von der schwierigen Unterscheidung von Orts- und Versandstellen-ATM. Weiterhin existieren die ATM mit 3 verschiedenen Papiervarianten sowie aus 10 verschiedenen Automaten mit entsprechenden Geräte-Nummern-Eindruck. Ortsmaterial ist generell selten, Belege und insbesondere Tastensätze, die kaum zusammenzutragen sein dürften, mangels Angebot. Die günstigsten Tastensätze, die die verschiedenen Portoperioden bis zum Abbau des letzten Automaten 1990 belegen, notieren im neuen ATM-Michel mit 150 €uro.

 

Ab September 1990 Einsatz von Klüssendorf-Automaten, ATM auf verschiedenen Vordruckpapieren: 1990 Postreiter, 1992 bis 1995 verschiedene Segelschiffs-Motive, 1995 Post-Bus, 1997 Bfm.-Ausstellung Portugal '98. Vordruckpapiere teilweise mit verschiedenen Druckvermerken (Nachauflagen), die bei MICHEL zu neuen Hauptnummern führen.

 

Selbstklebende ATM ab November 1991, zunächst aus französischen Monetel-Automaten. Verschiedene Vordruckpapiere: Kornspeicher (mit und ohne Punktleiste) , verschiedene Spielzeugmotive sowie Weltausstellung "Portugal 98". Schwarzer Nadeldruck, ab 1995 Zudruck "Correio Azul" möglich. Ab 1996 außerdem Verwendung der gleichen Vordrucke in Automaten des Herstellers Inesc, abweichender Werteindruck, bei der 1. Ausgabe zeitweise mit Sonder-Werbe-Zudruck "Feliz Natal".

 

1998 auf der Weltausstellung "Portugal 98" in Lissabon erstmals Präsentation und Betrieb neuer Amiel- und portugiesicher SMD-Automaten. Zunächst Vordruckpapier Fisch, später 4 verschiedene Dinosaurier in Folge auf der Rolle. Je nach Automatensystem unterschiedlicher Werteindruck.

 

2002: Umstellung auf €uro-Wertangabe. Neues Vordruck-Motiv zur €uro-Einführung in Europa. Die Abbildung zeigt die neue ATM mit 3 verschiedenen Typen des Werteindruckes aus SMD-, Newvision- und Amiel-Automaten.

 

Angebot: Marken und Belege fast aller Ausgaben

vorhergehendes Land: Polen Länderübersicht nächstes Land: Rumänien